Leistungen

Wir untersuchen  sorgfältig. Wir nehmen uns Zeit für Ursachenforschung. Und wir besprechen Ihre Beschwerden mit Ihnen. Diagnostik, Behandlung und Nachsorge finden bei uns statt.

Muttermale

Akne

Schuppenflechte

Allergologie-Neurodermitis

Kosmetologie

Operative Dermatologie

Lasermedizin

Pflanzenmedizin

Haar und Nagel

TCM – Traditionelle Chinesische Medizin

Anti-Aging

Pigmentierte Veränderungen- Muttermale

Hinter pigmentierten Veränderungen, sog. Muttermalen, verbirgt sich oft der bösartigste Krebs der Haut, ja einer der bösartigsten Tumore überhaupt, die wir kennen,  das Melanom.

Sowohl genetische Veranlagung als auch häufigere Sonnenbrände, vor allem in der Kindheit, können besonders bei hellhäutigen Menschen diesen bei zu spätem Erkennen zum Tode führenden Tumor provozieren.

Es ist daher von höchster Bedeutung, diesen fast immer pigmentierten Tumor so rechtzeitig zu erkennen, dass er noch nicht in andere Körperregionen streuen konnte. Ein klinisch geschultes Auge, unterstützt von einem Auflichtmikroskop, kann durch rechtzeitiges Erkennen diese fatale Entwicklung verhindern.  
Eine meist einfache operative Entfernung mit anschließender histologischer Untersuchung ist dann ausreichend.

Liegt kein besonders hohes Risiko vor, bieten jährliche Kontrollen beim Hautfacharzt neben Selbst- bwz. Partneruntersuchung entsprechende Sicherheit. Computerunterstützte Abklärungsmethoden zeigen allen Untersuchungen zufolge eine schlechtere Trefferquote als das geschulte, durch Auflichtmikroskopie unterstützte Auge eines erfahrenen Hautarztes.

2

Akne

Hauterkrankungen, die man unter Akne subsummiert, zeigen ein überaus breites Spektrum an klinischer Intensität und Vielfalt, von einzelnen Mitessern oder „Pickeln“ bis hin zu schweren, tiefliegenden, zystischen Formationen, die durch eitrige Entzündungen zu bleibenden, schweren Vernarbungen führen können.

Glücklicherweise gibt es für alle diese Arten individuell der Schwere angepasste Therapieoptionen, die gemeinsam mit dem Hautarzt, wenn man nicht zu spät mit der Therapie beginnt, fast immer in absehbarer Zeit ein ausgezeichnetes Ergebnis bringen können.

3

Schuppenflechte

Die Schuppenflechte,auch Psoriasis genannt (vom Griechischen Psora = die Schuppe), ist eine meist sehr langwierig verlaufende Hautkrankheit auf genetischer Basis. Getriggert bzw. provoziert wird ein aggressiver Schuppenflechte-Verlauf sowohl durch falsche Ernährung als auch sehr häufig psychische Komponenten.

Neben dem typischen Erscheinungsbild von ziegelroten, scharf begrenzten Plaques an den Ellbögen und Knien, die von weißen, oft grob lamellösen Schuppen bedeckt sind, gibt es zahlreiche, verschiedene Erscheinungsformen, fallweise sogar verbunden mit Gelenksbeschwerden, die hin zu starken rheumatischen und orthopädischen Beschwerden führen können.

Therapeutische Optionen gibt es sehr viele, die nur in Zusammenhang mit dem Facharzt individuell zusammengestellt werden sollten, um etwa durch zu aggressive Therapie nicht zu viel Pulver zu verschießen, handelt es sich doch um eine oft über Jahre verlaufende Erkrankung, die mit Besonnenheit behandelt werden will.

In den letzten Jahren sind neue therapeutische Möglichkeiten entwickelt worden, die selbst schwerste Verlaufsformen zufriedenstellend behandeln lassen.

4

Allergologie-Neurodermitis

Allergische Erkrankungen haben sich in den letzten Jahrzehnten, man könnte sagen seuchenartig über die gesamte Bevölkerung verbreitet, sodass nahezu 20% unserer Mitmenschen in irgendeiner Form von allergischen Erscheinungen geplagt werden. Die Neurodermitis ist aufgrund des damit verbundenen Juckreizes äußerst quälend und zieht oft die ganze Familie in Mitleidenschaft.

Ich habe das Buch „Bimba – Das Neurofantenkind“ als Freundschaftsbuch für Kinder, wo sie spielerisch mit ihrer Erkrankung umgehen lernen, geschrieben. Die Kinder lieben das kleine Elefantenmädchen, das ihnen mit den verschiedenen Erscheinungsformen der Neurodermitis umzugehen beibringt. Das Buch wurde über 10.000 Mal verkauft und liegt in nahezu allen spezialisierten Klinikstationen und vielen Facharztpraxen auf.

Allergien können sich auch als Erscheinungsformen der Nase, der Augen, der Lunge und des Darmes manifestieren. Hier sind oft Pollen, Milben, Tierhaare und verschiedene Nahrungsmittel Auslöser. Spezifische Impfmethoden können den Organismus über eine meist 3-jährige Behandlung in Richtung Toleranz auf die bislang abgelehnten bzw. bekämpften allergenen Strukturen umstellen. Besonders wichtig ist, dass der Allergietest keinen Absolutheitsanspruch haben darf, wie das oftmals gehandhabt wird, sondern nur als Grundlage für die entsprechend den klinischen Erscheinungen resultierende Behandlung gesehen werden darf.

Kontaktsubstanzen von Nickel bis seltenen beruflichen Arbeitsstoffen können in der Läppchenprobe, die nach 2 bis 3 Tagen abgelesen werden kann, identifiziert werden. Hier ist eine Hyposensibilisierungsbehandlung, wie etwa bei den Pollen, nicht möglich. Es muss die Vermeidung der Kontaktsubstanz angestrebt werden; dies ist jedoch oft bei beruflichen Kontaktsubstanzen äußerst schwierig und bedingt oftmals eine Berufsunfähigkeit, etwa bei Friseuren, Maurern, etc.

5

Kosmetologie

Das äußere Erscheinungsbild der Haut ist gewissermaßen seine eigene Visitenkarte. Alles auf der Haut, das nicht krankhafter Natur ist und dennoch störend wirkt, ist als kosmetisch einzustufen. Neben allgemeinen Maßnahmen, die ich in meinem Buch „Die Kosmetikrevolution“ vorstelle, das ich gemeinsam mit Markus Metka (Anti-Aging-Präsident in Österreich) geschrieben habe, gibt es viele spezifische, individuell abzustimmende, mehr oder weniger eingreifende Maßnahmen, um das gewünschte Ergebnis zu erzielen.

Die wichtigsten sind:
verschiedene Peelingmethoden, die die Haut frischer erscheinen lassen und störende oberflächliche Veränderungen entfernen können. Entspannende Methoden, etwa durch Botulinumtoxin, die besonders für das obere Gesichtsdrittel sehr effektiv Falten vermeiden können. Besonders effektiv und schonend ist Botox bei Achselschwitzen anwendbar. (Ich unterrichte seit einigen Jahren in offiziellen Kursen in der Ärztekammer Oberösterreich Kollegen im sicheren Umgang mit dieser sehr effektiven und, fachgerecht verwendet, auch äußerst risikofreien Behandlungsmethode).

Filler:
neben zahlreichen Substanzen, die zur Glättung der Falten auf dem Markt sind, verwende ich aus Gründen der Sicherheit fast ausschließlich vernetzte Hyaluronsäure ohne Zusätze, die oft erst Jahre später unerfreuliche Nebenwirkungen wie Knötchenbildung verursachen können, die nur äußerst schwer behandelbar sind.

6

Operative Dermatologie

Die operativen Herausforderungen in der Dermatologie sind äußerst variantenreich. Vom weißen bis zum schwarzen Hautkrebs, von überhängenden Lidern bis zu Talg- und Fettknoten, die unterhalb der Haut liegen. Der Großteil sämtlicher chirurgischer Herausforderungen ist vom operativ versierten Dermatologen meist ambulant durchführbar. Riskantere Eingriffe, etwa bei älteren, allergieanfälligen oder antikoagulierten (blutverdünnten) Patienten sollten etwa in Abteilungen durchgeführt werden, wo notfallmedizinische Einrichtungen mit einem für etwaige Notfälle gerüsteten Anästhesisten im Bedarfsfall vorhanden sind. Ich führe Operationen in meiner eigenen Ordination, im Diakonissen-Krankenhaus Linz, etwa tageschirurgisch oder auch stationär, und in der Privatklinik in Wels durch. Bei größeren Eingriffen kooperiere ich mit einem äußerst erfahrenen Dermatochirurgen.

Lidkorrektur:
Überhängende Oberlider oder ausgeprägte Tränensäcke beeinträchtigen das kosmetische Erscheinungsbild oft äußerst unvorteilhaft. Fallweise kommt es sogar zur Einschränkung des Gesichtsfeldes. Durch einen kleinen Eingriff lässt sich die überschüssige Haut operativ entfernen und führt dadurch zu einem optimistischeren, frischer wirkenden und jünger erscheinenden Gesicht. Sollte ein Augenarzt eine Gesichtsfeldeinschränkung konstatieren, wird dieser Eingriff von den Kassen zur Gänze übernommen. Fast immer sind die fallweise durch die Zartheit des Gewebes im Lidbereich entstandenen Narben nach ca. 1 Woche wieder verschwunden. Der Eingriff kann ambulant durchgeführt werden.

Narbenkorrektur:
Hier stehen mehrere individuell einsetzbare Methoden zur Auswahl, die von Unterspritzung über Laser hin bis zu operativen Korrekturen reichen.

Krampfadern:
Durch den aufrechten Gang gibt es ausschließlich beim Menschen Gefäßerweiterungen in den Beinen, die durch den erhöhten hämostatischen Druck bewirkt sind und als Krampfadern (korrekterweise eigentlich Krummadern) bekannt sind. Der Rückstrom des Blutes zum Herzen der Schwerkraft entgegen lässt bei oftmals familiärer Gefäßwandschwäche die oberflächlichen Venen aussacken und die Funktion einschränken. Dies führt anfänglich zu wiederholten Schwellungen, sog. Stauungsentzündung. Durch allzu langes Verzögern einer Behandlung kann dies auch zum gefürchteten offenen Bein führen. Durch Verödungsbehandlungen oder einen operativen Eingriff, möglichst in der Frühphase der Erkrankung, bevor bereits Schädigungen im Gewebe eingetreten sind, kommt es üblicherweise zur vollständigen Wiederherstellung einer physiologischen Venenfunktion. Oftmals wirken ganz oberflächlich liegende Gefäßerweiterungen, die als rötliche oder bläuliche Besenreiser erscheinen, kosmetisch besonders störend, beeinflussen aber die korrekte Venenfunktion nicht und haben daher auch keinen Krankheitswert. Eine Verödung mittels Einspritzung einer Substanz, die zur Verklebung und daher zum Verschwinden dieser Gefäßchen führt, bringt sehr häufig das gewünschte kosmetische Ergebnis. Bei sehr kleinen sog. Besenreisern ist auch eine Behandlung mit dem Laser individuell zu erwägen. Ich führe diese Behandlungen durch, größere Venenoperationen ebenfalls auf Wunsch ambulant in Kooperation mit einem versierten Kollegen.

7

Lasermedizin

Die verschiedenen Varianten der Laserbehandlung haben vollkommen neue Möglichkeiten in der Therapie von Hautkrankheiten und noch mehr in der dermatologischen Kosmetik eröffnet. Neben der Entfernung von den unterschiedlichsten Hautwucherungen, die meist punktgenau, also auch an Lidrändern, der Nasenspitze etc. äußerst schonend entfernt werden können, ist die Verbesserung von verschiedenen Farbabnormitäten, etwa Couperose, kleinsten Besenreisern etc möglich.

MIXTO-LASER:
Mit diesem völlig neuen Lasersystem steht eine äußerst effektive und schonende Methode zur enormen Verbesserung des Hautbildes an Gesicht, Hals, Dekolleté und Unterarm wie Handrücken zur Verfügung. Diese Methode löst weitgehend das aggressive Verfahren des sogenannten Skin-Resurfacing ab, wo die gesamte Hautoberfläche entfernt wurde. Im Gegensatz dazu kommt es hier nur für wenige Tage zu einem ähnlichen Bild wie bei einem Sonnenbrand, allerdings mit positiven Folgen, wo sogar die Lederhaut über Monate zur Neubildung und damit Rejuvenation angeregt wird. Ich bin der erste Anwender dieser innovativen Methode in Österreich. Mit dieser Methode kann man tatsächlich seine Haut um viele Jahre jünger erscheinen lassen. Der Preis, etwa für ein ganzes Gesicht, beträgt überschaubare € 800,–. Üblicherweise ist eine einmalige Sitzung ausreichend.

DIODEN-LASER:
Mit dem neuen Diodenlaser können auch störende Haare, wie Damenbart, Achselbehaarung, Haare in der Bikinizone, an Armen, Beinen, ja am ganzen Rücken praktisch schmerzfrei entfernt werden.
Haarentfernungen, Entfernung von störenden Wärzchen, Gefäßschwämmchen etc. können mit verschiedenen Lasermethoden bei entsprechender Ausrüstung und Erfahrung kosmetologisch äußerst befriedigend behandelt werden. Unabdingbar ist allerdings eine vorausgehende Begutachtung, die die beste Vorgangsweise herausfiltern lässt. Zu den einzelnen Lasermethoden gibt es massenhaft Literatur, die allerdings für den Unkundigen oftmals eine vollkommen falsche Erwartungshaltung provoziert. Die Gier nach dem Geschäft treibt leider oft trügerische Blüten. Aus diesem Grund gebe ich nur Patienten über email Auskunft, deren Problemstellung mir persönlich bekannt ist, lade aber gern zu einem beratenden Gespräch ein, da gerade kosmetische Herausforderungen höchst individueller Natur sind.

8

Pflanzenmedizin - JAMU

Durch die moderne, pharmaorientierte Medizin sind oft über Jahrhunderte gewachsene pflanzenmedizinische Behandlungsformen praktisch vollständig verdrängt worden. Ich habe mich, gewissermaßen durch Zufall, vor einigen Jahren mit diesen, meist alten Therapieformen auseinanderzusetzen begonnen. Neben den einheimischen Arzneipflanzen habe ich mit asiatischen Pflanzen oft verblüffende therapeutische Ergebnisse erzielen können. Der Vorteil dabei ist, dass es hier nur äußerst selten zu Nebenwirkungen kommt, sind diese Therapeutika ja auch als Ergänzung zur normalen Nahrung eingestuft und zugelassen. Besondere Erfolge zeigten sich bei weiblichem Haarausfall, Nagelschwäche, Stoffwechselproblemen, Neurodermitis, Verbesserung sogenannter Problemhaut und seltener, aber hartnäckiger Hautausschläge. Bemerken möchte ich, dass die sogenannte Phytomedizin von den Kassen praktisch nie übernommen wird und daher selbst finanziert werden muss. Sie ist allerdings vergleichsweise kostengünstig.

In Indonesien hat JAMU eine Jahrhunderte alte Tradition. Ihren Ursprung findet sie in Zentraljava. Schon in den frühen Königreichen kam die Natur zum Einsatz. Die Pflanzen und ihre Wirkung wurden streng gehütet, wie ein Geheimnis. Erst im Laufe der Zeit sickerte das Wissen in alle Gesellschaftsschichten durch.

Die Rezepturen wurden mündlich von Generation zu Generation weitergegeben. Meist von der Mutter an die Tochter. Jamu wurde in Flaschen abgefüllt und von Straßenverkäufern und Heilern verkauft. Noch heute findest Du vielerorts auf Java die sogenannten "Gedong" - die JAMU-Verkäuferinnen.

Der beste Arzt ist die Natur. Sie heilt drei Viertel aller Krankheiten und spricht nie schlecht über Kollegen. Humor ist eben die beste Medizin!!!

Mehr Informationen

9

Haar und Nagel

Haare und Nägel sind gewissermaßen Sender erotischer Ausstrahlung und sind am prächtigsten dann ausgebildet, wenn die Natur zur Erhaltung der Art aufruft, also im fortpflanzungsfähigen Alter. Da der Organismus allerdings bei der Zuteilung seiner ihm zur Verfügung stehenden Nährstoffe klare Prioritäten setzt und verständlicherweise die Versorgung der lebenswichtigen Organe an oberste Stelle stellt, kommt es dazu, dass in Zeiten, wo der Körper Krankheiten ausgesetzt ist oder diese abwehren muss, die Versorgung der nachgereihten Strukturen, etwa der Haare und Nägel, hintanstellt. Es kommt zum Ausfall der Haare, zur Verdünnung und Brüchigkeit auch der Nägel. Wenn der Körper naturgemäß in die Menopause oder auch Andropause (die männliche Variante des Hormonabfalls) eingeht, kommt es obligat zum Qualitätsverlust von Haaren und Nägeln, worunter vor allem die Damen, aber auch viele Männer leiden.

 

Nach Abklärung und Behandlung krankhafter Ursachen gibt es verschiedene, oft sehr effektive Möglichkeiten, die Haar- und Nagelpracht zu stimulieren. Die therapeutischen Optionen liegen hier sehr oft in der Pflanzenmedizin. Hier habe ich viel häufiger als erwartet für Arzt und Patient gleichermaßen erfreuliche Ergebnisse erzielen können. Also werfen Sie die Flinte nicht allzu schnell ins Korn, sondern lassen Sie sich beraten.

10

TCM – Traditionelle Chinesische Medizin

TCM – Traditionelle Chinesische Medizin kann helfen bei:
Wirbelsäulenprobleme, Gelenkserkrankungen, Sportverletzungen, Burn- out- Syndrom, Migräne, Tinnitus, Hauterkrankungen, Allergien (z.B. Heuschnupfen), Asthma (z.B. allergisches Asthma), rheumatische Beschwerden, Blutdruckstörungen, Herz-Kreislaufkrankungen, Durchblutungsstörungen, Lähmungserscheinungen, Suchtbehandlungen (Raucherentwöhnung!), Psychische Erkrankungen, Depressionen, Schlafstörungen, Unruhezustände.

Ein Chinesisches Medizinisches Sprichwort besagt: „Jede Therapie muss die Ursachen bekämpfen.“

TCM Ordination Linz:
Termine nach Vereinbarung immer Montag & Donnerstag

Mehr erfahren

11

Anti-Aging

Gesund und schön bis ins hohe Alter ist ein Traum, der so alt ist wie die Menschheit selbst. Bei entsprechender genetischer Voraussetzung ist er nicht nur durch Fassadenputz, wie das heute die Seitenblicke-Gesellschaft trügerisch vorspiegelt, sondern durch rechtzeitiges vernünftiges Leben im Alltag, dominiert von vernünftiger Ernährung, ausreichend Bewegung, geistiger Aktivität und dem Leben nach seinem individuellen Bio-Rhythmus realisierbar.

Mein Spruch lautet: „Lesen, laufen, lieben, lachen und die richtigen Lebensmittel“. Dies ist die Voraussetzung für wahres Anti-Aging und nicht nur Fassadenputz, wenngleich ich auch der Meinung bin, Falten sind keinesfalls Voraussetzung für ein Altern in Würde. Man sollte sein Äußeres genauso wie sein Inneres nicht vernachlässigen. Ich habe mehrere internationale Kongresse zum Thema Anti-Aging selbst veranstaltet und war auch als Referent und Vorsitzender tätig.

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Meine Berufung ist Arzt.
Ich nehme mir Zeit für Sie!